Wärmender Chai beim Yoga Sonntag

Iyengar Yoga Emmendingen

Eingang zu „Iyengar Yoga Bewegt“

Letztes Wochenende habe ich mal wieder einen kleinen Yoga-Ausflug gemacht und war bei „Iyengar Yoga Bewegt“ in Emmendingen zu Gast. Bereits im Sommer war ich erstmals bei den beiden sympathischen Lehrerinnen Conni und Nici zu Gast. Die Ankündigung zum letzten Yoga-Sonntag versprach Flow-Sequenzen was mich gleich angesprochen hat. So bin ich letzten Sonntag nachdem ich mich angemeldet hatte über Schnee und Eis nach Emmendingen geschliddert.

Die Räumlichkeiten

Die hellen Räume liegen im ersten Stock eines Hinterhauses in der Innenstadt von Emmendingen. An den Sonntagen ist es aber kein Problem hier einen Parkplatz zu finden und dann die letzten Meter zum Yoga zu laufen.

Begrüßt wurde ich von Conni am Empfangstresen die mich schon erwartet hatte – wie die eine oder andere auch hatte ich die Witterungsverhältnisse etwas unterschätzt und war erst kurz vor knapp da – der Raum schon mit an die 20 Matten gut gefüllt. Angrenzend an den großen Yogaraum gibt es eine kleine, liebevoll gestaltete Umkleide mit Schließfächern. Der Übungsraum wird durch eine große Regalwand etwas abgetrennt, im kleinen Teil läd eine gemütliche Kuschelecke mit Kissen und Büchern zum verweilen ein. Zum Raum hin wird das Regal für die für mich als Hatha-Yogini fast unglaubliche Anzahl an Hilfsmitteln verwendet die dort lagern.
Alles ist in angenehmen grün-Tönen gehalten – es ist sichtbar dass die beiden Studio-Inhaberinnen mit viel Liebe zum Detail und Gespür für Farben die Räume ausgestattet haben. Bis hin zu Details wie die Schlüsselanhänger für die Spinde die Buttons mit verschiedenen Bildern von indischen Gottheiten zeigen.

Wer war da?

Eine bunt gemischte Yogatruppe die hoch motiviert war diesen Wintersonntag zu nutzen um etwas für Körper und Geist zu tun. Von jung bis Alt, wie meist allerdings mehr Frauen als Männer. Die Yoga-Sonntage sind für alle Levels ausgeschrieben, mein Eindruck war auch dass das Übungsspektrum sehr breit war.

Ganesha-Bild bei Iyengar Yoga Bewegt in Emmendingen

Ganesha-Bild bei Iyengar Yoga Bewegt

Wie war’s?

Drei Stunden Yogaunterricht am Stück können sowohl für Schüler als auch für den Lehrer ganz schön lange sein. Hier fühlt es sich aber immer leicht an da sich die beiden Lehrerinnen abwechseln im Ansagen und zeigen was eine gute Dynamik in den Unterricht und viel Abwechslung mit sich bringt. Da die beiden auch immer zu zwei korrigieren kommt wirklich jeder Schüler hier auf seine Kosten.

Die ersten Runden haben wir den Körper mit vorbereitetenden Übungen aufs Pranayama vorbereitet um anzukommen und den Atem zu kontrollieren.
Danach ging es weiter mit Sonnengrüßen und Sprung-Variationen. Besonders genossen habe ich wie immer das Arbeiten an Details, sei es die Vorübungen zum Springen um die Feinheiten zu üben als auch das Springen auf Blöcke um die genaue Positionierung zu trainieren. Begeistert hat mich die Asana in der wir mit einer Matte in der Leiste gesprungen sind um so hineinzuspüren dass es weniger um einen weiten Satz nach hinten sondern viel mehr um einen kontrollierten Sprung geht bei dem wir die Matte nicht auf den Boden fallen lassen möchten. Diese Übung habe ich gleich mal in meine letzte Yogastunde eingebaut und sie so an meine Schülerinnen und Schüler weitergegeben.
Über den herabschauenden Hund sind wir dann während der Stunde in die Vorwärtsbeuge gesprungen. Eine Abfolge von der ich zuvor auch noch gesagt hätte dass ich das nicht kann – um so mehr Freude kam bei mir auf dass es mit guter Vorbereitung tatsächlich geklappt hat.
Zum Abschluss haben wir noch einige Asanas statisch geübt, mit vielen Props zur Unterstützung. Für mich immer ein besonders Gefühl da ich mich so noch mehr hineinsinken lassen kann.

Nach der Schlussentspanntung gab es dann noch superleckeren Chai-Tee mit Hafermilch den ich noch vom letzten Mal als richtiges Highlight in Erinnerung hatte. Der Sonntag hätte nicht besser starten können und ich freue mich schon auf die nächste intensive Yogaeinheit!

Adresse

Iyengar Yoga Bewegt
Klostergasse 3, 79312 Emmendingen

www.iyengar-yoga-bewegt.de

Hinweis: Ich habe meinen Studiobesuch selbst bezahlt.


Mit Yoga im neuen Jahr durchstarten!

Hatha Yoga in Endingen am Kaiserstuhl

Yoga im Ankerplatz Endingen

Ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gestartet, der Kater hielt sich in Grenzen und der 1.1. konnte mit Ruhe und geordneten Gedanken beginnen. Sicherlich gibt es auch in diesem Jahr den einen oder anderen Vorsatz den du dir vorgenommen hast.
Für mein neues Jahr habe ich mir vor allem vorgenommen was ich beibehalten möchte: Yoga, Meditation und Tagebuch schreiben zum Beispiel. Außerdem weiterhin einige Yogaklassen unterrichten. Und hier geht es bald wieder los. Zum Jahresstart haben wir uns daher eine kleine Motivations-Aktion überlegt wie du deine Freunde und Freundinnen motivieren kannst auch mit Yoga ins Jahr zu starten.

Bring a friend – Aktion im Januar

Im ganzen Januar erhält jede Schülerin eine kleine Überraschung von uns die jemanden zum Schnupperkurs in unsere offenen Stunden mitbringt. Nur so lange der Vorrat reicht gibt’s eine kleine gesunde Leckerei!

Yoga in den Ferien in Amoltern

Im Ankerplatz wird renoviert, wer es nicht erwarten kann darf uns daher in Amoltern besuchen:
Montag, den 02.Januar um 20.00 Uhr – Maja
Mittwoch, den 04.Januar um 20.00 Uhr – Monika
-kleiner Raum- Hermanshof, Amoltern
Wir bitten für diese beiden Termine um eine kurze Anmeldung per eMail oder telefonisch unter 07642-6830331

Ab dem 9.1. wieder: Offene Yogastunden im Ankerplatz Endingen

Für alle Levels: Asanas, Pranayama und Entspannungstechniken. Einfach vorbeikommen und mitmachenn!
Mo, 20.00 – 21.30 Uhr mit Maja
Mi, 20.00 – 21.30 Uhr mit Monika
im Ankerplatz Endingen -großer Raum-
Die offene Stunde am Freitag haben wir vorerst auf Eis gelegt, aber perspektivisch wird es wieder eine offene Stunde zu einer früheren Uhrzeit geben.

Yoga Kurs für Anfänger – zweiter Kurs mit Maja wegen großer Nachfrage!

Der Kurs ist eine Einführung in die Grundlagen des klassischen Hatha Yoga. Nur nach Voranmeldung!
6 Termine vom 25.1. – 1.3.17
Mi, 20.00 – 21.30 Uhr
in Amoltern auf dem Hermanshof -kleiner Raum-
Infos und Anmeldung hier

Bis dahin, startet gut ins neue Jahr!
Wir freuen uns auf dich! ♥


Eine Matte geht auf Reisen

Superleichte Yoga Reisematte von Manduka

Mit meiner Yogamatte unterwegs in Hamburg.

Seit etwa zwei Jahren besitze ich eine sogenannte Reisematte fürs Yoga: Klein, leicht und sowohl roll- als auch faltbar. Somit hat sie in jedem noch so kleinen Handgepäck einen Platz. Inzwischen gehört sie zu meiner Reiseausstattung wie mein Kulturbeutel. Wenn sie eingepackt ist komme ich erst garnicht in die Versuchung zu überlegen ob ich mein morgendliches Sadhana nun aufgrund der veränderten Situation nun ausfallen lassen könnte oder nicht.

In Hotelzimmern findet sich meist Teppichboden so dass die es nichts ausmacht dass die meisten Reisematten nur wenige Millimeter dick sind. Der Untergrund ist für mich weich genug dass ich – sofern der Platz überhaupt reicht – auch den Kopfstand praktizieren kann.
Auch beim Besuch von neuen Studios habe ich meine eigene Matte gerne dabei, diese lässt sich einfach auf vorhandene Matten im Yogazentrum legen. Damit bin ich von den Gepflogenheiten etwas unabhäniger und muss mir keine Gedanken machen wer zuvor seine Füße auf der nicht gereinigten Matte hatte auf der ich nun meinen Kopf platziere.
Wer also regelmäßig praktiziert, viel unterwegs ist, im Urlaub eine Matte einpacken möchte oder ein Leichtgewicht sucht um diese im Yogaunterricht zu nutzen dem lege ich den kauf einer Reisematte (Travelmat) sehr ans Herz. Beim Kauf nicht nur auf den Preis sondern auf Qualität zu legen lohnt sich auch hier. Im Idealfall hast du die Matte im Geschäft oder bei jemandem mit gleichen Modell ausprobiert und kannst einschätzen ob dir der Grip und die Festigkeit zusagt.

Meine Matte

Ich nutze  eine „Manduka eKO superLite“ mit super viel Grip die ich auch schon mehrfach weiterempfohlen habe. Anfangs musste ich mich an den Geruch des Natur-Kautschuk etwas gewöhnen, dieser ist aber über die Zeit verfolgen.

Eine Empfehlung von Herzen, ohne jegliches Sponsoring 🙂

 


„Passives Yoga“ im Workshop erleben

Was ist „Passives Yoga“?

„Passives Yoga“ ist mit Hatha Yoga eng verwandt. So wie dieses stammt es aus Indien, hat sich in Thailand zu einer einzigartigen Technik entwickelt und ist auch als Thai Massage bekannt.
Häufig wird die Bezeichnung „passives Yoga“ verwendet denn tatsächlich sind viele Bewegungsmuster sehr ähnlich, nur werden sie mit Hilfe eines Yoga-Partners oder Therapeuten durchgeführt. So werden beispielsweise verschiedene Dehnungs- und Bewegungsübungen so durchgeführt, dass man entspannt liegt und der Partner oder die Partnerin die Dehnung vornimmt. Die Parallelen zum Yoga bestehen in den ähnlichen Körperhaltungen (Asanas). Die Techniken ermöglichen es einem Teilnehmer in Yoga Position zu gehen, ohne dafür unter Spannung zu sein. Die Thai-Massage beinhaltet auch Druck,-Zieh,-Rotationsbewegungen, die den Körper des Empfangenden lockern und durchlässig machen.
„Passives Yoga“ wird vor allem bei Verspannungen und zum Stressabbau angewendet, es eignet sich auch gut zur Verbesserung der Beweglichkeit, aber auch um besseres Körperbewusstsein zu erlangen.

Der Workshop

Am Samstag, 14. Januar findet der Workshop von 17.30-20.00 Uhr im Ankerplatz in Endingen statt. Es wird mit Kleidung und ohne Öl gearbeitet, die Massage bearbeitet den Körper von Fuß bis Kopf.
Daniel Kalmar und Maja Otterbein werden euch zusammen Schritt für Schritt durch die Massage durchleiten. Einer wird zum Gebenden und der Andere zum Empfangenden. Danach wird getauscht. Der Workshop von circa 2,5 Stunden ist auf vielen Ebenen berührend. Die Techniken sind leicht umsetzbar und werden immer von einem von uns, wenn nötig unterstützt.

Vielleicht bist du noch auf der Suche nach einem Geschenk für eine gute Freundin, deine Schwester oder deinen Partner?

Dann melde dich schnell bei Maja an – gerne stellt sie dir auch einen Gutschein aus.

Update: Neuer Workshop Termin

Am 18.2.2017 findet von 17.30-20 Uhr die zweite Runde statt nachdem der erste Workshop schnell ausgebucht war. Also schnell anmelden!


Yoga Anfänger und Wiedereinsteiger Kurs in Endingen

Der Krieger2 schärft sie deine Konzentration

Virabhadrasana 2 (auch Krieger 2 genannt) ist die perfekte Asana, um deine Balance zu stärken.

Du hast noch nie Yoga praktiziert und möchtest es in einer festen Gruppe ausprobieren?
Bist du interessiert daran die Grundlagen des Hatha Yoga genauer kennenzulernen?
Oder hast du eine längere Yoga-Pause gemacht und möchtest nun wieder einsteigen?

Dann melde dich schnell verbindlich für den Einsteiger-Kurs an:

6 Termine ab dem 18.1.-22.2.2017
Mittwochs 18.15-19.45 Uhr mit Monika im Ankerplatz Endingen

In diesem Kurs lernen wir alle Grundlagen des Hatha Yoga: Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und verschiedene Entspannungstechniken wie Tiefenentspannung und Meditation.

Mehr Infos findest du unter dem Menüpunkt „Kurse“.

Ich freue mich auf dich! ♥


Sonnengruß mit Variationen und Meditation in Freiburg

Im neuen Jahr gibt es nicht nur im Ankerplatz neue Yoga Kurse, ich unterrichte auch in Freiburg bei Yoga Vidya im Wechsel mit meiner Kollegin Sandra einen neuen Kurs: Vom 17.01.-07.03.17 immer Dienstags zwischen 20:00-21:30 legen wir den Schwerpunkt auf fließende Sonnengrüße mit vielen Variationen und schließen die Stunde mit einer langen Meditation ab.

Alle Infos und Anmeldung für diesen Kurs gibt es bei Yoga Vidya Freiburg.

Tag der offenen Türe

Bei Yoga Vidya in der Katharinenstraße in Freiburg ist am 14.1.17, von 14-15 Uhr gebe ich die kostenlose Schnupperstunde „Yoga für alle“. Mehr Infos findest du hier.

Ich freue mich auf dich! ♥

 


Umfrage: Yoga und Wohlbefinden

Bei Uli habe ich schon einen Workshop teilgenommen, heute bittet er um Hilfe da er eine Studie durchführt:

Hari Om und Hallo zusammen…

Für den Abschluss meines Masterstudienganges an der Yogauniversität SVYASA in Bangalore führe ich eine Studie durch. Das Thema ist eine Evaluation, ob und wie das Praktizieren von Yoga sich auf das Empfinden von Glück und Wohlbefinden auswirkt.

Hierfür brauche ich noch ganz dringend Yoga-AnfängerInnen (bis etwa ein Jahr Yoga-Erfahrung), die folgenden Fragebogen ausfüllen:

https://de.surveymonkey.com/r/BHDPDYN

Ich bin euch superdankbar, wenn ihr den Fragebogen ausfüllen könnt, oder den Link an Bekannte oder SchülerInnen, die gerade mit Yoga angefangen haben, weiterleiten könnt.

Als Dankeschön für die Mühen bieten wir ein kleines Geschenk in Form eines Rabattes über 25,- Euro auf ein Seminar oder eine Ausbildung bei Inner Flow Yoga an.

Alle eingegebenen Daten werden anonymisiert analysiert, d.h. es werden zu keinem Zeitpunkt Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen. Die Daten werden auch nicht an Dritte weitergegeben, sondern dienen ausschließlich dem Zweck dieser Untersuchung.

Namasté und herzliche Grüße

Uli