Mantra-Yoga Workshop mit Sundaram

In den Räumen von Soma Yoga Freiburg

In den Räumen von Soma Yoga Freiburg

Ganz beglückt bin ich noch vom Mantra Yoga Workshop mit Sundaram gestern.

Bei 34 C Außentemperatur war es im großen und luftigen Yogaraum angenehm kühl, die ersten Yogamatten lagen bereits dicht an dicht als ich bei Soma Yoga in der Hebelstraße ankam.

Der Workshop hatte das Thema „Radha & Krishna“ – das Paar das die Verbindung der weiblichen und männlichen Aspekte im göttlichen Symbolisiert. Zu Beginn gab Sundaram eine kleine Einführung ins Thema, Hintergründe dazu und Beispiele aus dem Lebensalltag. Immer wieder sind wir im Alltag irgendwo – aber eigentlich nicht wirklich präsent im hier und jetzt denn:

Der Geist umklammert die Seele.

Die praktizierten Asanas folgten überwiegend der klassischen Rishikesh-Reihe. Für mich bedeutete das zwar wenig Spannung in meiner Asana-Praxis aber dafür um so mehr Zeit und Ruhe die Augen zu schließen und den Fokus nach innen zu lenken.
Mit seiner wunderschönen Stimme und vielen Mantras geleitete uns Sundaram dann durch die Stunde bei der bei mir viele Emotionen hochgewirbelt wurden. Neben viel Schweiß flossen auch einige Tränen was bei einer intensiven Praxis jedoch nichts ungewöhnliches ist und ich gerade von Mantra-Yogastunden durchaus gewohnt bin.
Abgeschlossen wurde der Workshop durch eine Meditation mit verschiedenen Phasen und Tönen bei dem der ganze Raum in Schwingung kam und die wir dann gemeinsam auch leise wieder ausklingen ließen.

Kommen und gehen zur reinen Liebe und sind auf der Erde um andere Formen der Liebe zu erfahren.

Erfüllt bin ich danach nach Hause gefahren, mit dem Gedanken eigentlich an diesem Sonntagabend nichts mehr tun zu müssen weil alles schon getan war. Ein wunderschönes und reiches Gefühl das ich am liebsten konserviert hätte. Ich kann mich immer wieder daran erinnern – und bald wieder einen Workshop mit Sundaram besuchen um diese Erinnerung aufzurischen.