Dieser Workshop brachte mein Herz zum fliegen – Yoga mit Clive Sheridan in Freiburg

Workshop Clive Sheridan 2016

Clive Sheridan beim Workshop in Freiburg

Yoga as a practice for mindfulness

Ich bin noch immer tief beeindruckt von meinen Erlebnissen der vergangenen drei Workshoptage. Noch nicht so ganz im „normalen“ Leben wieder angekommen – dabei durfte ich doch in diesen intensiven Stunden des Workshops das Leben ganz pur und ungefiltert erleben.

Wie bereits im vergangenen Jahr war ich wieder beim Workshop mit Clive in Freiburg in den luftigen Räumen von Yoga jetzt. Drei intensive Tage die morgens um 8 Uhr mit Mediation begannen, dann weiter mit Pranayama (Atemübungen) und Asanas. Nach der Mittagspause wurde Satsang (hier: Vortrag zu sprituellen Themen) gehalten, danach nochmals Asanas und Pranayama praktiziert.

Nobody can give you something you don’t already habe. We are already complete. It’s still within us.
Clive Sheridan

Waren meine persönlichen Herausforderungen beim letzten Workshop mit Clive vor allem körperlicher Natur – hier stieß ich einige Male an meine Grenzen – hinterließen in diesem Jahr vor allem seine Worte und die intensive Panayama-Praxis tiefe Spuren bei mir.

In diesem Jahr waren die Vorträge ausgedeht aber auch sehr spannend, aus der angesetzten Stunde wurden meist locker zwei wenn er ins plaudern kam und noch ein paar Fragen gestellt wurden. Trotzdem war es sehr spannend und lehrreich was Clive zu erzählen hatte. Schwerpunkte seiner Vorträge waren in diesem Jahr der unruhige Geist, das finden der Göttlichkeit in uns und der Umgang mit Problemen im Alltag.
Lange sprach er auch vom Moment in dem das Leid beginnt: Wenn Kinder das „ich“ erkennen und es keine Einheitsgefühl mehr gibt. Wir kommen ins bewerten, abgrenzen und differenzieren – dabei sind wir doch eigentlich alle eines. Dieses Gefühl können wir mit Hilfe von Pranayama, Meditation und Asanas wieder versuchen herzustellen und in den Fluss kommen.

Altar beim Workshop Clive Sheridan 2016 Freiburg

Altar beim Workshop mit Clive Sheridan bei Yoga jetzt! in Freiburg

We are all in the oneness but the moment we realize the „I“ is the first seed of separation „me and other“.
Clive Sheridan

In den Asanas konnte ich mir wieder einige Kniffe für die eigene Praxis abschauen und habe auch schöne Ideen für die Unterstützung von Yogaschülern mit Hilfe von wirkungsvollen Assists gesammelt. Seinen eindringlichen Singsang der Ansagen hab ich jetzt noch im Ohr und hoffe er bleibt mir als schöne Erinnerung noch eine Weile erhalten.

Breathe in – and out!