Schlangenmenschen

Immer wieder sehe ich auf Blogs wirklch beeindruckende Asanas die an Gelenkigkeit, Anmut und Schönheit kaum zu überbieten sind. Gerne lasse ich mich von diesen Bildern inspirieren. Doch hinterlassen sie bei mir auch immer einen schalen Geschmack von “du kannst das nicht”. Groß sind die Ziele sich nicht zu vergleichen und nicht zu messen – schließlich ist Yoga kein Wettbewerb, klaro! Aber im Hinterkopf bleibt dann doch oft diese Mischung aus Bewunderung und etwas Neid. Insbesondere für Einsteiger sind diese Bilder meiner Ansicht nach schwierig, legen sie doch die Messlatte ganz schön hoch.
Daher habe ich mich entschlossen hier keine Bilder Fortgeschrittener Asanas zu zeigen, wer Inspiration sucht wird sicher auch so in den weiten des Internet fündig.
In diesem Sinne über ich mich in “Santosha” (Zufriedenheit)